Fantasieraum "Ameisenhaufen"

Wer kennt sich mit Ameisen aus und hat im Wald schon einmal das rege Treiben rund um einen Ameisenhaufen beobachtet? Spätestens nach einem Ameisenprojekt im Kindergarten wissen alle Bescheid, was in einem Ameisenhaufen los ist: In jedem Ameisenbau wohnt eine Ameisenkönigin. Arbeiterinnen kümmern sich um die Nahrung und Brutpflegerinnen um die Eier in der Brutkammer. Nach einigen Tagen ist es so weit, und aus den Eiern schlüpfen Larven, die sich kurze Zeit später verpuppen und schließlich selbst zu Ameisen werden.

Im Rahmen eines Ameisenprojektes können im Kindergarten ein ganzer Fantasieraum oder auch nur eine Fantasieecke gestaltet werden, um den Lebenszyklus der Ameise und die Abläufe im Ameisenhaufen anschaulich zu machen. Ein Ameisenhaufen, seine Bewohner und ein Wandposter vom Inneren des Ameisenhaufens lassen sich mit etwas Übung selbst basteln.

Stellt man den gebastelten Ameisenhaufen auf einen Tisch, kann man die Seiten mit Spieltüchern verhängen, und schon entsteht eine abenteuerliche Höhle!

Weitere Produktinspirationen zum Thema

Bastelideen zum Thema

Ein selbst gebastelter Ameisenhaufen und Ameisen in verschiedenen Entwicklungsstadien dürfen beim Ameisenprojekt im Kindergarten nicht fehlen. Mit Fotokartonbogen und braunem Krepppapier entsteht die Ameisenhöhle. Ameisen aus braun bemalten Pappmachékugeln und schwarzen Pfeifenputzern erwecken den Ameisenhaufen zum Leben. Die Eier, Puppen und Larven werden aus weißen und schwarzen Pfeifenputzern geformt. So können die Kinder die Entwicklung vom Ei bis zur Ameise anschaulich nachvollziehen.

Im Ameisen-Steckbrief, den unser Partner Elviras Bastelmaterial zum kostenlosen Download anbietet, gibt es noch viele weitere spannende Fakten über die Ameise zu entdecken!

Für die Ameise und die Ameisenkönigin wird benötigt:

Für das Wandtattoo "Ameisenbau" wird benötigt:

Für den Ameisenbau als 3D-Skulptur wird benötigt:

Steckbrief: Die Ameise als kostenloser Download