Bild: iStock / Detry26

Mit Kindern die Jahreszeiten erleben

Das Kinderlied „Januar, Februar, März, April, die Jahresuhr steht niemals still“ kennt sicher jedes Kind. Die Jahreszeiten umgeben uns, bestimmen unseren Alltag und wir begehen Feste und Rituale, um die Besonderheiten der jeweiligen Zeit im Jahr zu würdigen. In der Kita wird den Kindern die Jahresuhr mit vielen passenden Angeboten, Kreativität und Projekten nähergebracht. 

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

In unseren Breitengraden haben wir das Glück, alle vier Jahreszeiten miterleben zu dürfen. Die Jahresuhr wird in einem niemals endenden Kreislauf in vier Abschnitte – Frühling, Sommer, Herbst und Winter – eingeteilt. Kinder kennen schon früh die besonderen Naturphänomene der jeweiligen Jahreszeit und erhalten ein Gefühl für die Zeitabfolge. Oft wird der Jahreskreis in der Kita mit den Geburtstagen der Kinder verbunden und so wissen die Kinder sehr genau, welcher Monat nach dem anderen kommt und in welcher Jahreszeit er liegt. Durch die tägliche Wiederholung im Morgenkreis wird dieses Wissen über die Struktur des Kalenders noch erweitert und gefestigt. So wissen die Kinder, in welchem Jahresabschnitt wir uns gerade befinden, welche Ereignisse, Naturphänomene und Feiertage damit in Verbindung stehen und welche Auswirkungen dies für unseren Alltag hat (z.B. welche Sachen brauchen wir, wenn wir rausgehen, müssen wir Sonnenschutz auftragen)?

Die Besonderheiten der verschiedenen Jahreszeiten lassen sich auch spielerisch anhand von Puzzles, Büchern und Spielen vermitteln. Passende Inspirationen zu einem Kita-Projekt „Jahreszeiten“ finden Sie im Onlineshop.


Liebe zur Natur entwickeln

Wenn Kinder selbst aktiv werden und die Jahreszeiten hautnah erleben können, vertieft sich dieses Wissen und kann auf verschiedenen und individuellen Ebenen erfahren werden. Jede Jahreszeit hat ihren spezifischen Zauber und wenn Kinder diesen am besten in der Natur erleben dürfen, erfahren sie sehr praktisch, wie die Dinge miteinander verbunden sind und können so Dankbarkeit der Natur gegenüber entwickeln. Die Kinder erleben in der direkten Auseinandersetzung mit der Natur, was die Natur für sie tun kann (z.B. Entdeckungen, Spaß, Entspannung…), welchen Beitrag sie mit ihrem Handeln auf ihre Umwelt haben und wie sie sie schützen können (Bildungsbereich BNE).

Dies können Sie mit verschiedenen Projekten und saisonalen Aktivitäten, aber vor allem mit viel Naturerfahrungen unterstützen. Jeden Monat gibt es neue interessante Themen, die als Impulse eingebracht und von den Kindern aufgegriffen werden können. Aber auch die Natur selbst dient als Inspirationsquelle und wir brauchen ihr nur mit Neugier zu begegnen und den Naturphänomenen fragend zu folgen.


Tipps für Ihre Praxis, wie Sie die Jahreszeiten in Ihrer Kita den Kindern näherbringen können:

Das Frühjahr ist die Zeit des Erwachens. Gehen Sie mit den Kindern viel raus und beobachten auf Spaziergängen, wie die Natur langsam aus dem Winterschlaf erwacht und zu sprießen beginnt. Halten Sie dies mit Hilfe von Fotos fest und besuchen die Stellen regelmäßig über das gesamte Jahr hinweg. So können die Kinder die Veränderungen besser nachvollziehen. Regen Sie den Beobachtungsdrang der Kinder z.B. mit Farbsammel- und Zuordnungsspielen an. Sammeln Sie Geräusche oder Gerüche an und veranstalten Foto-Rallyes. Bereiten Sie die Pflanzsaison vor, indem Sie Samen vorkeimen lassen. Das passende Equipment für Ihre Gartenprojekte finden Sie im Onlineshop unter Urban Gardening. Helfen Sie den Tieren in Ihrer Umgebung mit dem Bauen und Aufhängen von Nisthilfen und Insektenhotels.


Der Sommer ist die Zeit der Wasserspiele. Aber auch das Thema Reisen und andere Länder sind jetzt, in der Urlaubszeit, sehr spannend. Experimente mit Sonnenenergie und alternativen Energiequellen lassen sich sehr konkret in dieser Jahreszeit erfahren. Dies ist jedoch auch die Zeit des Abschiednehmens der Schulkinder und des Ankommens der neuen Familien. In den Gärten kann jetzt das erste Obst, Gemüse und Kräuter geerntet werden. Thematisieren Sie die Themen saisonale und regionale Lebensmittel und bereiten Sie mit den Kindern dementsprechende Gerichte zu und stellen Eiscreme selbst her. Unterstützen Sie die Natur in dem Sie z.B. eine Baumpatenschaft übernehmen und Trinkstellen für Vögel und Insekten aufstellen.


Der Herbst ist die Zeit der Ernte. Wir bedanken uns bei der Natur für ihre reichen Gaben. In früheren Zeiten war es von enormer Bedeutung, dass die Ernte gut war, denn das bedeutete, dass man im Winter ausreichend zu essen hatte. Heute geht die Bedeutung der Erntedankfeste etwas verloren. Denn wir gehen einfach in den Supermarkt und finden einfach immer alles, worauf wir Lust haben. Die Begriffe Ernte und Dank gehören für Kinder nicht mehr unbedingt zusammen. Das Erntedankfest ist eher ein Event im Herbst, was jedoch nichts mit dem Kreislauf der Natur und tiefempfundener Dankbarkeit für ihre Gaben in Verbindung gebracht wird. Verbinden Sie dies wieder miteinander, indem Sie Ihre selbst angebauten Lebensmittel gemeinsam verarbeiten (saisonal, regional) und u.a. das Thema Lebensmittelverschwendung mit den Kindern besprechen. Das St. Martin Fest lädt zum Austausch über das Thema „Teilen“ ein. Gehen Sie viel in die Natur und beobachten die Veränderungen. Natürlich laden die vielen Naturmaterialien gerade jetzt zum kreativen Basteln und Gestalten ein. Es wird wieder früher dunkel, mit den Phänomenen Licht, Schatten und Dunkelheit kann nun experimentiert werden. Bereiten Sie sich auf den Winter vor und helfen Sie auch hier wieder der Natur mit Überwinterungshilfen für Insekten und Kleintiere und machen Sie Ihren Garten winterfest.


Der Winter ist die Zeit der Ruhe. Die Natur schläft und sammelt neue Energie für das Frühjahr. Thematisieren Sie dies mit den Kindern und erforschen z.B. in Naturführern, wo die Tiere und Insekten überwintern. Unterstützen Sie die Natur indem Sie z.B. Vogelfütterhäuschen und Fettfutter mit den Kindern herstellen und im Außengelände aufhängen. Die Adventszeit ist eine schöne Zeit im Jahr, in der wir mit den Kindern über das Warten und jemandem eine Freude bereiten sprechen können. Aber auch Konsum und das Finden von Alternativen für Geschenke und Dekoration (z.B. Zeit schenken, Freundschaft…) kann hier gut mit in die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest einfließen. Es kann viel selbst hergestellt, repariert, geteilt und gekocht und gebacken werden.


In jeder Jahreszeit mit seinen spezifischen Ritualen und Festen bieten sich darüber hinaus unzählige Ideen für kreative Kunstaktionen, Lieder, Spiele, Geschichten, Bücher, Ausflüge u.v.m. an. So kommt sicher keine Langeweile auf!

"In der Kita wird den Kindern die Jahresuhr mit vielen passenden Angeboten, Kreativität und Projekten nähergebracht."

Über die Autorin:

Peggy Bresnik, freiberufliche Referentin mit den Schwerpunkten Bildung und Erziehung der frühen Kindheit und Kitamanagement sowie Coach für Einzelpersonen und Teams

Empfehlungen

Alle ansehen

Weitere Beiträge

Pädagogische Konzepte

Von Fröbel bis zum Situationsansatz- Was passt am besten zu uns? ...

Der Kita-Morgenkreis

Wofür steht der Morgenkreis und wofür wird er genutzt? ...

Spielen mit Naturmaterialien

Der Einsatz von Naturmaterialien im Kindergarten kann sehr sinnvoll sein. ...

Umgang mit Wasser in der Kita

Tipps und Anregungen für den Umgang mit Wasser in der Kita. ...

Gestaltung der Essenssituation in der Kita

Wie kann man die Essenssituation in der Kita optimal gestalten? ...

Das grüne Kitazimmer

Das Außengelände der Kita bietet tolle Gestaltungsmöglichkeiten. ...

Mobile und flexible Raumgestaltung

Der Raum als dritter Erzieher. Aber was heißt das eigentlich? ...

Nachhaltige Kita - Wie kann das gehen?

Wie können mit den Fragen zur Umwelt in der Kita umgegangen werden? ...

Inklusion in der Kita leben

Was ist Normalität in einer so bunten Menschheit, wie in der wir leben? ...

Vorschulerziehung in der Kita

Vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung des Vorschulunterrichts. ...

Die Weihnachtsgeschichte für Kinder erzählt

Die Weihnachtsgeschichte für Kinder erzählt die bekannte Geschichte des Jesuskind ...

Kinder kreativ Fördern

Es gibt mehr als nur einen Weg, um Kinder kreativ zu fördern ...

Kulturbewusste Pädagogik in der Kita

Interkulturelle Kompetenzen bilden die Basis für eine wertvolle Erziehung ...

Fasching mit Kindern

Fasching ist mehr als nur ein Fest! Finden Sie heraus warum ...

Projekte in Kitas

Verstehen, wie mit Projekten in Kitas Lernprozesse unterstützt werden ...

Urbanes Gardening

Mithilfe von Urbanem Gardening, die Natur wieder in die Städte bringen ...

Spielen und Lernen mit Loose Parts

Kleine Dinge werden zu großen Schätzen. Ideen für das Spielen mit Loose Parts ...

Portfolioarbeit in der Kita

Mithilfe von Portfolios Kinder pädagogisch optimal unterstützen ...

Reggio Pädagogik

Was versteht man eigentlich unter Reggio Pädagogik? ...

Kooperation

Die Kita, der perfekte Ort, um Kooperationsfähigkeiten weiterzuentwickeln ...

Langlebigkeit ist nachhaltig

Ist Nachhaltigkeit wirklich immer teurer? ...

Taktile Wahrnehmung in der Kita

Nimm die Welt mit Deinen Füßen wahr ...

Stifte, Farben & Co.

Mit einem reichhaltigen Angebot an Farben können Kinder noch viel mehr ausdrücken ...

Heute bin ich im Büro

Selbstständiges und lebenspraktisches Experimentieren Lernen ...

Musik & Kreativität

Musikalische Früherziehung in der Kita ...

Trinken in der Kita

Vor lauter Abenteuern, vergessen Kinder in der Kita oft genug zu Trinken ...

Ostern mit Kindern

wärmende Sonnenstrahlen laden wieder ein, in die Natur zu gehen ...

Themen- und Projekttische für Kinder gestalten

Stell doch mal ein Thema „lecker“ in den Mittelpunkt ...

Forschen & Entdecken

Kinder sind schon sehr früh an naturwissenschaftlichen Phänomenen interessiert ...

Fenstergestaltung in der Kita

Jeder Tag öffnet dir tausend Fenster zu tausend Augenblicken der Freude ...

Plätze für Erzieher:innen

Nicht nur schön und bequem, sondern auch notwendig. ...

Das Sommerfest im Kindergarten

Im Jahreskreis gibt es viele schöne Höhepunkte in der Kita, ein ganz besonderer ist jedoch das Sommerfest ...

Energie sparen

Die Energiekrise ist hoch aktuell und in aller Munde. ...

Emotionale Entwicklung bei Kindern

In der Welt von Kindern finden fast täglich viele erste Male, ...

zu allen Beiträgen